Grünkohl

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 3-4
    Wartezeit: 1 h Kochen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 75 min

    Grünkohl

    Grünkohl ist nicht in allen Europäischen Ländern bekannt bzw. erhältlich. In Deutschland aber schon lange. Grünkohl hatte bzw. hat den Ruf von Billigessen. Wenn man sich die Supermarktkonserven in Gläsern anschaut, dann sieht der zubereitete Grünkohl eher aus wie unansehnliche Pampe. Ich habe den nie gekauft und fand das immer widerlich. Ganz anders verhält es sich, wenn man Grünkohl frisch kauft und ihn selber zubereitet. Dann sieht er nicht nur lecker aus sondern schmeckt auch lecker. Die Grünkohlsaison ist relativ kurz von Spätherbst bis Winter.

    100g Grünkohl enthalten doppelt so viel Vitamin C wie Spinat. Grünkohl enthält viel Vitamin K. Grünkohl enthält mehr Eisen und Omega-Fettsäuren als Rindfleisch und ist daher gut für vegetarische und vegane Ernährung geeignet.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 1
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Grünkohl mit PutenbrustHat man Grünkohl nach Grundrezept zubereitet, kann man ihn für verschiedene Gerichte als Beilage verwenden. Mal abgesehen von den vielen Varianten mit Mettenden, Kassler und Würstchen geht es auch kalorienärmer mit Ente oder Pute.

    Bei diesem Rezept wurden einfach nur Kartoffeln gekocht und eine Putenbrust kross angebraten. Und schon ist das Gericht fertig.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 3
    Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h

    GrünkohlGrünkohl gehört - glaube ich - zu den Gemüsen, die man entweder mag oder verabscheut. Grünkohl hat einen angenehmen und leicht würzigen Geschmack. Er schmeckt nicht luschig oder fad.

    Viele Grünkohlgerichte kommen mit Fleisch- oder Wurstbergen einher. Viel angenehmer finde ich Grünkohl als vegetarisches Gericht. Das geht zum Beispiel schnell und einfach mit Räuchertofu und Kartoffeln.