Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Inwerwurzeln einweichenDieses Jahr wage ich ein neues Balkonpflanzen-Experiment. Vor zwei Jahren habe ich gelesen, dass man Ingwer auch selber anbauen kann. Das möchte ich nun probieren.

Ingwer wirkt gegen Erkältungen, weil er ätherische Öle enthält. Er ist blutverdünnende, entzündungshemmende, schmerzstillend, antiviral und schleimlösend. Am einfachsten geht ein Ingwertee. Ingwerscheiben in 60 Grad heißem Wasser ziehen lassen. Etwas Zitronensaft und Honig dazu und bei Erkältung viel trinken.

Der Ingweranbau erfolgt in zwei Etappen.

  1. Zuerst werden die Knollen zum Austrieb gebracht.
  2. Anschließend werden sie in größere Pflanzgefäße umgesetzt.

Nun ist Ingwer allerdings eine tropische Pflanze und mag es feucht und warm. Warm geht auf dem Balkon. Feucht ist schon schwieriger. In Deutschland haben wir eher trockene Luft. Ich bin gespannt, ob es trotzdem funktioniert.

Die folgenden Schritte habe ich bisher gemacht:

  1. Im März habe ich einige verschrumpelte unansehnliche Knollen gekauft. Das sind die Knollen, die am Gemüsestand vermutlich eh keiner kauft und später weggeworfen werden.
  2. Die Wurzelknollen habe ich ca. 2 Tage in Wasser gelegt, damit sie sich vollsaugen.
  3. Dann habe ich eine Mehrweg-Plastikstiege unten ca. 5 cm mit Erde gefüllt.
  4. Anschließend habe ich die Knollen mit Abstand auf die Erde gelegt und mit gesiebter Erde ca. 1 cm bedeckt.
  5. Nun wurde die lockere Erde mit etwas Wasser besprüht.
  6. Zum Schluss habe ich obenauf eine Glasscheibe gelegt. Die Glasscheibe darf nicht dicht abschließen. Es soll etwas Luftaustausch möglich sein. Sonst könnte die Erde schimmeln. Bei der Stiege sind die Griffe nach oben gewölbt, so dass automatisch eine Lücke bleibt. Wenn ihr ein anderes Gefäß nehmt, dann solltet ihr ein Holzstäbchen oder ähnliches zwischen Glasscheibe und Rand zwischen Glasscheibe und Rand klemmen.
  7. Schließlich habe ich die Stiege auf den Balkon in den Schatten gestellt. Sonneneinstrahlung ist in dieser Phase unerwünscht.

Ab sofort behalte ich die Stiege im Auge. Jeden Tag wird die Erde mit Wasser besprüht. Die Erde soll schön feucht bleiben. Es soll eine hohe Luftfeuchtigkeit herrschen.
Aber Achtung: Nicht schwitzen lassen, sonst kann sich Schimmel bilden. Also immer auf den Luftspalt zwischen Glas und Gefäß achten.

So.... und nun heißt es warten! laughing

 

Inwerwurzeln einweichen
Inwerwurzeln einweichen
Einige cm Erde in ein Pflanzgefäß geben
Einige cm Erde in ein Pflanzgefäß geben
Mit wenig Erde bedecken und mit Wasser besprühen
Mit wenig Erde bedecken und mit Wasser besprühen
Mit einer Glasplatte abdecken und Luftspalt lassen
Mit einer Glasplatte abdecken und Luftspalt lassen

 

*) Amazon-Partnernet-Link. Die mit Sternchen *) gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-Links, Affiliate-Links oder auch Provision-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, gelangen Sie auf die Amazon-Website zu einem Produkt oder auch einer Liste von Produkten. Wenn Sie über diesen Link einkaufen, bekomme ich von Ihrem Einkauf eine Provision, die zur Deckung der Betriebskosten für diese Website verwendet wird. Für Sie verändert sich der Preis bei Amazon dadurch nicht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren