Kastenform

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: 60 min

    DinkelvollkornbrotAbgepacktes Brot oder Aufschnitt ist normalerweise in Folie verpackt. "Frisches" Brot im Supermarkt oder Backshop ist nichts weiter als fertig gebackene Tiefkühlware (Teiglinge). Im ganzen Land sterben dafür die Handwerksbäcker. Im Umkreis von 5 km um meinen Wohnort sind inzwischen alle Handwerksbäcker von der Landkarte verschwunden.

    Obendein weiß der Verbraucher nie wirklich, was in den Industriebroten alles enthalten ist. Das Problem liegt in den so genannten "Produktionshilfsstoffen". Diese verschwinden während des Backens und sind nicht deklarationspflichtig. Aber genau hier wird an dem Brot herummanipuliert.

    Seit 4 Jahren backe ich deshalb Brot selbst. Man braucht ein paar Versuche mit verschiedenen Rezepten und sollte sich das eine oder andere Youtube-Video dazu ansehen. Aber nach ein paar Tests wird es zur Routine.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Vorbereitungszeit: 12 oder 24 h für Sauerteig ansetzen
    Wartezeit: ca. 80 min für die Gare
    Zubereitungszeit insg.: ca. 15 oder 27 h, die meiste Zeit hat man Freizeit. ;)

    RoggenkastenbrotDer Teig reicht gleich für zwei 26er Kastenform *). Nach dem Auskühlen kann man die Brote zum Beispiel schneiden und auf Vorrat einfrieren.

    Ich mache zwei Kästen, weil 2 in den Ofen passen und ich die Hitze und den Platz dadurch gut ausnutze.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Vorbereitungszeit: ggf. Einweichen der Rosinen über Nacht
    Wartezeit: 30-60 min für den Hefeteig, 15 min Teigruhe
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2,5 h

    RosinenbrotSüßes Brot zum Frühstück? Kein Problem. Die Zubereitung ist sehr einfach.

    Wer die Rosinen nicht so lange einweichen mag, kann sie mit dem Rum in eine Tasse geben und kurz in der Mikrowelle heiß machen. Die heißen Rosinen quellen im heißen Rum kurzfristig und lassen sich dann genauso verwenden.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: ca. 1-2 h für die erste Gare, dann ca. 30 min für die zweite Gare
    Zubereitungszeit insg.: ca. 4 h

    Walnuss-VollkornbrotDas ist ein einfacher Rezept ohne Sauerteig, dafür mit Hefe. Ich backe das Brot allerdings nur selten, weil ich nur selten restliche Walnüsse habe (eher zu Weihnachten) und weil ich Sauerteigbrote vom Geschmack her lieber mag.

    Für Anfänger ist es aber gut zum Probieren, weil es obendrein in einer Kastenform gebacken wird.