Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

RingdrosselDiese Wanderung durch das Hochgebirge ist anspruchsvoll. Sie erfordert gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und Treckingstöcke. Die Strecke zwischen Kanzelwand und Fiederepasshütte verläuft auf einem Hangpfad mit teilweise schrofigem Untergrund. Von der Kühgrundhütte bis zur Fiederepasshütte ist ein steiler Anstieg. Landschaftlich ist die Tour ein Knaller und ich kann sie wämstens empfehlen. Im Juni gab es an zwei Stellen hinauf zur Fiederepasshütte Passagen über ein Schneefeld.

Die Tour beginnt an der Busstation in Riezlern bei der Talstation der Kanzelwandbahn. Man fährt hinauf zur Bergstation und beginnt von dort die Wanderung. Ab hier läuft man in der Sonne bzw. ohne irgendeinen Schatten von Bäumen. Unbedingt Sonneschutz auch an bedeckten Tagen verwenden! Der summarischer Aufstieg der gesamten Tour sind 1400 m.

Zum Warmmachen geht es hinauf zur Kanzelwand auf 2059m. Dieses Stück ist zwar teilweise steil, aber noch recht einfach zu bewältigen. Ab und zu gibt es Handseile. Wenn man früh genug loswandert, hat man vielleicht Glück und ist auf der Kanzelwand ganz allein. Wenn man Pech hat, sitzen dort oben Schnatterenten, die vom Einkaufszettel bis zu Nachbars schmutziger Wäsche jeden überflüssigen Müll diskutieren, die die Menschheit je erfunden hat.

Nun kommen zwei anspruchsvolle Streckenabschnitte. Zuerst der Hangpfad an der Bergkette Walser Hammerspitze - Hochgehrenspitze - Oberstdorfer Hammerspitze auf deutscher Seite. Hier kann man schlecht rasten. Wir sind die Strecke komplett bis zur Kühgrundhütte durchgelaufen. An der verlassenen Hütte findet man einen Platz, um zu Verschnaufen und Mittag zu machen.

Der zweite schwere Abschnitt geht steil hinauf zur Fiederepasshütte. Hier sind wir auf zwei fast abgetaute Schneefelder getroffen. Auch wenn sie nicht so aussehen: Sie sind riskant. Man kann ganz leicht abrutschen, wenn man keinen festen Halt mit den Schuhen hat.

Die Fiederepasshütte ist bewirtschaftet. Hier ist normalerweise viel los, denn die Kletterer übernachten hier und es ist für alle Wanderer ein zentraler Anlaufpunkt.

Von der Hütte geht es nun auf einem Pfad auf der anderen Seite der Bergkette auf Österreichischer Seite zurück Richtung Riezlern. Wenn die Zeit nicht reicht, dann beendet man die Tour wie wir in Hirschegg. Der Rückweg hat sehr vielfältige Oberflächenbeschaffenheit von schrofig über festen, grasbewachsen, wurzeldurchsetzt bis zu befestigtem Weg und zum Schluss Asphalt.

Im letzten Abschnitt strifft man auf Wald und kann teilweise im Schatten laufen. Man kann auch noch einmal Einkehren, zum Beispiel an der Inneren Kuhgehrenalpe oder an der Brand-Alpe.

Die Abreise erfolgt wieder mit dem Bus.

Enzian
Enzian
Kühgrundhütte
Kühgrundhütte
Alpenblumen
Alpenblumen
Ringdrossel
Ringdrossel
Hochgehrenspitze, Oberstdorfer Hammerspitze
Hochgehrenspitze, Oberstdorfer Hammerspitze
Alpenblumen
Alpenblumen

 

Zuletzt gewandert: 19.06.2018
Länge: ca. 17 km
Wanderzeit: ca. 10 h inklusive Pausen
Typ: Streckenkurs
Routenverlauf: Riezlern, Kanzelwand, Rossgundalpe, Kühgundhütte, Fiderepasshütte, Wannenalpe, Innere Kuhgehrenalpe, Äussere Kuhgehrenalpe, Brand-Alpe, Dürenboden, Hirschegg
Besondere Hinweise:
Warnung vor Mücken Warnung vor Sonne Warnung vor Zecken
Landschaft: Felslandschaft, Waldlandschaft, Siedlungs- und Infrastrukturgebiet
Wegtypen: Ortsstraße (mit Gehweg)
Ortsstraße (ohne Gehweg)
land- oder forstwirtschaftlicher Weg
Pfad
Steig
Wegbeschaffenheit: Asphalt, grasbewachsener Pfad, wurzeldurchsetzter Waldweg, schrofiger Pfad, felsiger Pfad

 

Kartenüberblick:

Karte für Wanderung 315: Wanderung Riezlern - Kanzelwand - Fiderepasshütte

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)


Profil der Route:

Profil für 315: Wanderung Riezlern - Kanzelwand - Fiderepasshütte

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (315_wanderung_riezlern_kanzelwand_fiderepasshuette.gpx)315_wanderung_riezlern_kanzelwand_fiderepasshuette.gpx[Track 315 mit 500 Trackpunkten]56 kB3 Downloads

Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren