Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ist man in Oberstdorf oder Umgebung zu Besuch, kann man einer Empfehlung, die Breitachklamm zu besuchen, kaum entgehen. Die Breitachklamm ist die tiefste Felsenschlucht Europas, die seit 1905 für Besucher zugänglich ist. Zwischen den Jahreszeiten ist ein gehöriger Unterschied zu beobachten. Während im Sommer relativ wenig Wasser sich ernsthaft Mühe gibt, die Klamm hinunterzutosen, kann der Pegel zur Schneeschmelze auch über die Stege für die Besucher steigen. Zu den gefährlichen Zeiten ist die Klamm gesperrt. Im Winter bei klirrendem Frost sind Teile der Klamm mit schönen Eiszapfen behangen.

Die hier vorgestellte Tour wurde im Spätsommer bei strahlendem Sonnenschein unternommen. Beginn ist am unteren Eingang zur Breitachklamm. Hier befinden sich sowohl eine Bushaltestelle als auch ein großer gebührenpflichtiger Parkplatz (für kleines Geld).

Die Route beginnt mit dem Bestaunen der Klamm. Seitlich am Felsen sind schmale Stege angebracht, über die man zum oberen Eingang der Klamm gelangt. Von dort aus geht es auf einem schattigen Weg weiter entlang der Breitach zum Restaurant Waldhaus. Unterwegs trifft man am Flussbett auf hunderte Zen-Steintürme, die Wanderer hier gebaut haben. Wer Muße hat, kann selber einen bauen, allerdings ist Baumaterial teilweise knapp und man muss etwas flussaufwärts gehen.

Nach dem Restaurant Waldhaus folgen wir dem Weg bis nach Straußberg, dem Wendepunkt der Tour. Hier kann man im Gasthof Bergglück einkehren. Zurück geht es über den Straußbergweg Richtung Schmalzloch und Fuchsloch. Nach etwa 1,8 km geht es wieder hinunter zur Breitach und ein Stück den Hinweg zurück. Die Breitachklamm wird im Nordwesten umgangen. Auf dieser Strecke rund um den Engenkopf findet man drei Alpen zur Einkehr. Von der letzten Alpe Dornach gibt es einen Querweg zurück zum unteren Eingang der Breitachklamm. Dadurch muss man nicht die Hauptstraße entlang gehen.

Macht man öfter Rast oder Pausen zum Fotografieren, so kann man ungefähr mit 1,5 Stunden im Stand rechnen. Als Rastplätze bieten sich die Gasthäuser und Alpen am Weg an.

Die Tourplanung könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen:

ca. 10:40 Uhr Parkplatz unterer Eingang Breitachklamm
ca. 10:50 Uhr unterer Eingang Breitachklamm
ca. 12:20 Uhr oberer Eingang Breitachklamm
ca. 13:30 Uhr Restaurant Waldhaus
ca. 15:30 Uhr Straußberg
ca. 15:50 Uhr Schmalzloch
ca. 16:30 Uhr Alpe
ca. 16:50 Uhr Alpe Enge
ca. 17:50 Uhr Alpe Dornach
ca. 18:10 Uhr Parkplatz unterer Eingang Breitachklamm

 

Zuletzt gewandert: 20.09.2010
Länge: ca. 16 km, ca. 400 Höhenmeter Aufstieg und Abstieg in Teilabschnitten
Wanderzeit: ca. 6 h
Typ: Rundkurs
Routenverlauf: Unterer Eingang Breitachklamm - Oberer Eingang Breitachklamm - Straußberg - Schmalzloch - Fuchsloch - Hinterenge - Mittwänden - Unterer Eingang Breitachklamm
Besondere Hinweise:
  • Gutes Wanderschuhwerk und funktionale Bekleidung erforderlich.
  • Ausreichend Getränke mitführen.
  • Bergwettervorhersage beachten.
  • Personalausweis mitführen.
Landschaft: Wald und Berge, Wiesen und Weiden, Bach, Ortschaften
Wegtypen: Gemeindestraßen
Forstwirtschaftliche Wege
Pfade und Uferweg
Wegbeschaffenheit: Asphalt, verdichteter Sand/Kies, geröllig, steinig

 

Kartenüberblick:

Karte für Route 024: Wanderung Breitachklamm - Straußberg

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)


Profil der Route:

Profil für Tour 024: Wanderung Breitachklamm - Straußberg

Fotos

Neugierige Kuh Breitachtal
Breitachklamm Gasthof Bergblick
Berglandschaft Blick von Alpe Dornach
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (024_Wanderung_Breitachklamm_Track.gpx)024_Wanderung_Breitachklamm_Track.gpx[Track 024 mit 500 Trackpunkten]78 kB118 Downloads

Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren